Markenrechtsberatung

Markenrecht

Was sind eigentlich „Marken“? In erster Linie dienen Marken dazu, Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens von denen der Konkurrenz zu unterscheiden. Es gibt darüber hinaus „Unternehmensmarken“, die ein gesamtes Unternehmen kennzeichnen. Sogenannte Wortmarken bestehen allein aus Buchstaben und Zahlen oder weiteren Schriftzeichen. Wort-/Bildmarken sind eine Kombination aus Text und Bild (Grafiken).

Markenberatung, Markenrecherche

Wie Sie Ihre Marke bundes-, europa- oder weltweit schützen lassen können, erläutert Ihnen Rechtsanwalt Giel bei einer Markenberatung. Er bespricht mit Ihnen die grundsätzlichen rechtlichen Voraussetzungen eines Markenschutzes und stellt die verschiedenen Schutzmechanismen dar. Ob die von Ihnen gewünschte Marke bereits eingetragen ist, prüft Marc Oliver Giel per Markenrecherche. Sie erfahren, in welcher Waren- und Dienstleistungsklasse die Marke ggf. schon Schutz genießt. Und ob es ähnliche Marken gibt, die auf Abstand zu halten sind.

Markenanmeldung

Nach erfolgreicher Markenrecherche folgt die Markenanmeldung beim zuständigen Amt. Deutsche Marken werden beim Deutschen Patent- und Markenamt in München (DPMA) angemeldet, Unionsmarken beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum in Alicante, Spanien (EUIPO). Rechtsanwalt Giel nutzt vorzugsweise die elektronische Anmeldung für eine zügigere Bearbeitung beim Amt.

Notfall-Checkliste:

  • Schon beim Unternehmensaufbau an den Markenschutz denken
  • Gründliche Kollisionsprüfung vornehmen, bevor Sie eine Marke verwenden
  • Keine fremden Marken benutzen
  • Markenrechtsabmahnung erhalten? Fristen wahren!
  • Wie weit soll Markenschutz reichen? Absatzgebiet entscheidet
Scroll to Top