Site logo

Der Fachanwalt

Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

Fachanwalt für IT-Recht seit Dezember 2010

Herrn Rechtsanwalt Marc Oliver Giel wurde im Dezember 2010 der Titel "Fachanwalt für Informationstechnologierecht" von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/M. verliehen.
Mit Stand 01.09.2014 gibt es insgesamt 21 verschiedene Fachanwaltstitel. Jeder Rechtsanwalt, der die besonderen Fähigkeiten nachweist, kann maximal drei verschiedene Fachanwaltstitel führen.

Anzahl der Fachanwälte für IT-Recht

Fachanwälte für Informationstechnologierecht gibt es noch nicht viele. Anfang Februar 2011 waren im Zuständigkeitsgebiet der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/M. lediglich 22 Fachanwälte für IT-Recht zugelassen.

Theoretische Kenntnisse

§ 4 der Fachanwaltsordnung (FAO) schreibt vor, dass die besonderen theoretischen Kenntnisse an einem auf die Fachanwaltsbezeichnung vorbereitenden anwaltsspezifischen Lehrgang erworben werden müssen. Die Gesamtdauer des Lehrgangs muss mindestens 120 Zeitstunden betragen, wobei hierin die Leistungskontrollen nicht eingerechnet sind. Es sind mindestens drei schriftliche Leistungskontrollen aus verschiedenen Bereichen des Lehrgangs erfolgreich zu absolvieren, wobei die Kontrollen in der Regel je fünf Zeitstunden umfassen.

Praktische Kenntnisse

§ 5 der Fachanwaltsordnung (FAO) schreibt vor, dass besondere praktische Erfahrungen innerhalb der letzten drei Jahre vor Antragstellung im Fachgebiete persönlich und weisungsfrei bearbeitet werden müssen.
Beim Fachanwalt für Informationstechnologierecht müssen insgesamt mindestens 50 verschiedene Fälle bearbeitet worden sein.

Besondere Kenntnisse

Für das Fachgebiet Informationstechnologierecht sind nach § 14k FAO besondere Kenntnisse u.a. nachzuweisen in den Bereichen:

  • Vertragsrecht der Informationstechnologien, einschließlich der Gestaltung individueller Verträge und AGB,
  • Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, einschließlich der Gestaltung von Provider-Verträgen und Nutzungsbedingungen (Online-/Mobile Business),
  • Grundzüge des Immaterialgüterrechts im Bereich Informationstechnologien, Bezüge zum Kennzeichenrecht, insbesondere Domainrecht,
  • Recht des Datenschutzes,
  • Das Recht der Kommunikationsnetze und -dienste, insbesondere das Recht der Telekommunikation und deren Dienste.

Fortbildung des Fachanwalts für IT-Recht

Der Fachanwalt muss sich jährlich mindestens im Umfang von 10 Zeitstunden im fachspezifischen Bereich fortbilden.
Postbrief
Kanzlei
Lagerstraße 11 A
64807 Dieburg
Telefon
Telekommunikation
Fon 06071 - 928 135
Fax 06071 - 928 136